Navajo Code

Der Navajo Code

Während des Pazifikkrieges der USA gegen Japan (1942) wurde der „Navajo“ Code zur Kommunikation unter den amerikanischen Militärbasen verwendet. Genau genommen handelte es sich hierbei nicht um einen Code, sondern um eine Sprache, die von einem nordamerikanischen Indianerstamm gesprochen wurde. Da diese Sprache nur von einer kleinen Minderheit gesprochen und verstanden wurde, war es Fremden nahezu unmöglich die Bedeutung der Wörter zu entschlüsseln. So wurden im Krieg die Navajo Indianer als Codesprecher eingesetzt, da sie auch die englische Sprache fließend beherrschten, welches für eine schnelle Übersetzung natürlich von Vorteil war.

In der Navajo Sprache können einzelne Wörter einem kompletten Satz entsprechen. Die in der Navajo Sprache englischen militärischen Fachausdrücke wurden in einer Art Lexikon zusammengetragen und durch Wörter der „normalen“ englischen Sprache ersetzt. Beispiel: Flugzeuge wurden nach Vogelnamen, Schiffe nach Fischarten benannt.  Weiterhin wurde ein codiertes phonetisches Alphabet geschaffen.Um zu vermeiden, das man durch eine Häufigkeitsanalyse den Code knacken kann, wurden weitere Wörter als Substitute verwendet. Der Code konnte jahrzehnte lang nicht geknackt werden. Erst 1986 gab die amerikanische Regierung das Geheimnis des Codes preis.

Das Navajo Alphabet

navajo-code

Der Navjo Code