Frankreich: Col de la Bonette – Passhöhe 2.715 m

Pässe fahren in Frankreich

Col de la Bonette – Passhöhe 2.715 m

Cime de la Bonette – 2.802 m

col de la bonette

Den Col de la Bonette in den französischen Mittelmeeralpen müßt Ihr unbedingt einmal fahren!  Während der kompletten Fahrt kann man weitläufige Ausblicke auf  Berge, Täler und Schluchten genießen. Das ist eine schöne Ablenkung zur Kraxelei. Der Bonette rühmt sich damit  die höchste Passstraße der Alpen zu sein. Wenn man es genau nimmt ist sie das aber nicht, weil es sich hierbei (streng genommen) nicht um einen Pass handelt.  Die eigentliche Straße, die z.B. Jausiers mit St. Etienne verbindet, verläuft  unterhalb des Gipfels auf 2.715 m.  Die Passhöhe des Stilfser Jochs (2.763 m) in Italien oder des Col de l´Iseran (2.770 m) in Frankreich liegen um ca. 50 Meter höher.  Aber egal – für uns Freizeitradler zählt ja nur die schöne Landschaft und die Steigung… gelle? Im Jahre 2008 war dieser Pass übrigens erstmals Streckenbestandteil der Tour de France.

Anfahrt von bis Passhöhe Höhenmeter ca. Ø Steigung
St. Etienne 25 km 1.580 Hm ca. 6,3%
Jausiers 25 km 1.500 Hm ca. 6 %

Bei der Passhöhe ist allerdings noch nicht Schluß. Wer es bis hierher geschafft hat, der hält aber auch noch die restlichen 2 km und 90 Höhenmeter, mit einem Lächeln auf den Lippen, durch.  Damit die Beinchen wieder locker werden, könnt Ihr Euren Renner unter´n Arm klemmen und noch  ein paar Höhenmeter höher klettern. Auf der Spitze des Cime de la Bonette befindet sich eine Aussichtlichplattform und eine Infotafel. Von hier aus hat man einen gigantischen Ausblick über die französischen Alpen bis zum Mittelmeer.

col de la bonette

Lage des Col / Cime de la Bonette


Col de la Bonette auf einer größeren Karte anzeigen