Frankreich: Col de l´Asclier – Passhöhe 905 m

Pässe fahren in Frankreich

Col de l´Asclier – Passhöhe 906 m

col d ascier cevennen frankreich

Der Col de l´Asclier hat eine Passhöhe von 906 m und ist ein typischer  Cevennenpass. Schmale Straße – wilde Landschaft. Im Gegensatz zu den Pässen und Ortschaften in den Alpen gibt es in den Cevennen, auch während der Hochsaison, nicht viel Verkehr. Mit dem Rad kann man hier ungestört seine Cols erklimmen. Unter Berücksichtigung der Straßenbreite ist die Wahl eines unmotorisierten Fortbewegungsmittels auch empfehlenswert. Nicht selten steht am Fuße des Passes ein Warnschild: Achtung Route schwer und gefährlich (gilt übrigens auch für diesen Pass).  Die Straße ist zum Abhang kaum oder gar nicht befestigt und in der Regel bleibt nur Platz für ein Auto. Bei Gegenverkehr ist hier eine Portion Coolness und ggfs. das Einlegen des Rückwärtsganges angesagt. Vielleicht ist es deswegen auch so ruhig auf dieser Straße, weil hier nur sehr wenige Wohnmobile oder Wohnwagen unterwegs sind ;-) . Von der Passhöhe hat man auch hier eine herrliche Aussicht über die gesamte Cevennenlandschaft.

Anfahrt von bis Passhöhe Höhenmeter Ø Steigung
Les Gasguet 14 km 560 Hm 4 %
L´Estrechure 13 km 610 Hm 4,7 %
Les Pantiers 8 km 500 Hm 6,3 %
col de l asclier cevennen

Cevennen: Col de l´Asclier