Chappe Code

Der Chappe Code und wie er funktioniert

Es war einmal vor langer langer Zeit -  da lebte in Frankreich ein Herr namens Claude Chappe. Der technisch interessierte Pfarrer erfand etwas, womit man kurze Nachrichten über weite Distanzen übertragen konnte, ohne sich anderer Verkehrssysteme, wie  z.B. Boten, Kutschen oder Schiffen bedienen zu müssen. Der Chappe Code (Winkeralphabet) war geboren.

Das ganze funktionierte vereinfacht gesagt so:

Auf hohen Gebäuden oder Türmen wurden Pfähle installiert. An den Pfählen wurden bewegliche Holzlatten angebracht. Eine bestimmte Stellung der Latten entsprach einem  Buchstaben oder einer Zahl.

Wenige Kilometer weiter stand dann ein zweiter Turm, ebenfalls mit solch einer Konstruktion. Nun nahm ein anderer Herr die Botschaft entgegen und sendete die empfangene Nachricht an den nächsten Turm weiter und so weiter und so fort, bis die Nachricht schließlich den Empfänger erreichte. Ein bisschen wie stille Post. Die ersten Nachrichten dieser Art wurden übrigens im Jahr 1793 übertragen.

chappecode winkalphabet

Der Chappe Code